Clemens-Sels-Museum Neuss

Diesen Ort auf der Karte anzeigen
Clemens-Sels-Museum in Neuss / © Clemens-Sels-Museum

Das Clemens-Sels-Museum Neuss bietet seinen Besuchern ein vielfältiges museales Erlebnis.Neben den zahlreichen aktuellen Sonderausstellungen gewähren die sehr unterschiedlichen Sammlungsbereiche Einblicke in die Ur- und Frühgeschichte, die historische und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt seit der römischen Zeit sowie in die Entwicklung der regionalen bürgerlichen Kultur. Eine herausragende Stellung nimmt die Sammlung alter und neuer Kunst ein.So gehören zum Bestand bedeutende Gemälde des Mittelalters und der niederländischen Schule. Insbesondere die Gemälde der Nazarener, der Präraffaeliten und der Symbolisten Frankreichs, Belgiens und Hollands bilden eine in Deutschland einzigartige Sammlung. Den Einfluss französischer Kunst auf Deutschland belegen vor allem die Werke der Rheinischen Expressionisten, die sowohl mit Gemälden und graphischen Arbeiten als auch mit religiöser Glasmalerei im Museum exemplarisch vertreten sind. Weiterhin dokumentiert eine reichhaltige Sammlung moderner Primitiver Kunst die Gegenposition zur progressiven akademischen Kunst des 20. Jahrhunderts.Als künstlerische Strömung der Gegenwart bildet die Konzeptuelle Farbmalerei einen weiteren Sammlungsschwerpunkt des Hauses.

Adresse:
Am Obertor
41460 Neuss
Tel: +49(0)2131-90 41 41
Fax: +49(0)2131-90 24 72
info@clemens-sels-museum-neuss.de www.clemens-sels-museum-neuss.de
Öffnungszeiten:

dienstags bis samstags 11 - 17 Uhr sonn- und feiertags 11 - 18 Uhr


Eintrittspreise:

Erwachsene: 5,00 € Gruppen ab 10 Personen p.P.3,50 € € Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren sowie Sozialhilfeempfänger und Studenten bis 27 Jahre: 2,50 € Gruppen ab 10 Personen p.P.1,50 € Familien: 11,50 € € Freien Eintritt haben Mitglieder des DMB, ICOM, Vereins der Freunde und Förderer des Clemens-Sels-Museums e. V. sowie Inhaber der Art:card‚ Düsseldorf