Zentralbibliothek Mönchengladbach
26.02.2015, 19:30

Benjamin Stein „Das Alphabet des Rabbi Löw“

Im Rahmen der jüdischen Kulturtage: Ein junger Mann trifft in seinem Stammlokal in Berlin-Kreuzberg einen Unbekannten, der sich ihm als ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk für seine Frau aufdrängt: Jeden Dienstagabend wird er bei ihnen vorbeikommen und ihnen eine Geschichte in Fortsetzungen erzählen – Bezahlung: eine Flasche Wodka.

Mit seinen wundersamen Geschichten entführt Jacoby seine Zuhörer von Berlin nach Prag und Budapest und durch das gesamte 20. Jahrhundert. In ihnen geht es um himmlische Paläste und unterirdische Städte, um Engel und Propheten, es wird geliebt, gehasst, verflucht, gestorben und gemordet. Während die Männer noch nach Liebe oder Erkenntnis suchen, haben die Frauen bereits gewählt ....

Benjamin Stein, geboren 1970 in Ostberlin, lebt heute in München. Seit 1982 veröffentlichte er Lyrik und Kurzprosa in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien. Nach der Wende studierte er Judaistik und Hebraistik in Berlin. Seit 1998 arbeitet er freiberuflich als Berater im Bereich der Informationstechnologie. Seine Lyrik und Prosa wurde mehrfach ausgezeichnet.

Eintritt: 6,- € / erm. 4,- €

Zentralbibliothek Mönchengladbach

Blücherstraße 6
41050 Mönchengladbach
Deutschland

+49(0)2161 256346
Stadtbibliothek@moenchengladbach.de

Weitere Informationen zu diesem Ort Diesen Ort auf der Karte anzeigen