Museum für Europäische Volkstrachten
22.03.2015 – 30.03.2016

„Die ist katholisch, das sieht man von weitem“

(c) Museum für Europäische Volkstrachten

Region und Religion in Volkstrachten sichtbar - Sonderführungen durch die Ausstellung. Termin nach Vereinbarung!

Aufgrund von Kleidung ließen sich jahrhundertelang in vielen Regionen Rückschlüsse auf die Religion ziehen. Katholische Trachten waren meist farbenfreudiger als evangelische. War ein Mädchen verheiratet – „unter die Haube gebracht“ – dann zeigten z.B. auch Details wie die Farbe der Kopfbedeckung oder die Form der Verzierung für die damals fachkundigen Betrachter, welcher christlichen Kirche die Trägerin der Tracht angehörte.

Diese eindeutige Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe gab auf der einen Seite soziale Sicherheit, war darüber hinaus aber auch eng mit „das darf man“ und auch „das schickt sich nicht“ verbunden. Zahlreiche Beispiele dieser Kleiderordnung werden im Museum für Europäische Volkstrachten gezeigt und in fachkundigen Führungen erläutert.

www.heimatverein-beek.de

Museum für Europäische Volkstrachten

Kirchplatz 7
41844 Wegberg-Beeck

+49 (0) 152 / 37805636
info@heimatverein-beeck.de

Weitere Informationen zu diesem Ort Diesen Ort auf der Karte anzeigen