02.09.2017 – 03.09.2017

Unterwegs zur Kunst

Auch der Hariksee wird in die Kunstaktionen miteinbezogen. / c) Tage der Kunst

Eine kreative Gemeinschaftsreise

Nicht erst seit Goethe wurden von Künstlern neue Eindrücke aus Natur, Umwelt und auf Reisen gewonnen und als Sujets verwendet. Künstler haben ganz bewusst neue Reize auf Exkursionen und Reisen gesucht. Hier entstanden nicht nur Werke mit Landschafts- und Naturansichten, sondern auch Arbeiten mit einer Vielzahl weiterer Motive aus Architektur, Arbeitswelt und Industrie, dem Leben im öffentlichen Raum oder utopischen Visionen.

Werke von 35 bildenden Künstlern, die ihre Eindrücke und Entdeckungen, ihre Einsichten und Vorstellungen von ihrem „Unterwegssein“ kreativ umgesetzt haben, sind an 20, zum Teil außergewöhnlichen Kunst-Orten wie Kirchen, einem Kloster, einem Pfarrhaus, einer Seniorenresidenz oder einer Fabrikhalle im Gemeindegebiet von Schwalmtal zu sehen. Auch touristische Ziele der Gemeinde sind mit besonderen Attraktionen in das Kunstprogramm miteinbezogen: Die Laserinstallation des Medienkünstlers Prof. Rainer Plum taucht am Samstag landschaftlich reizvoll gelegenen Hariksee bei Einbruch der Dunkelheit in ein Meer von Licht und Farben. Eine Künstlergruppe präsentiert auf dem Marktplatz in Waldniel den etwas anderen Souvenirstand mit vielen überraschenden Objekten. Eine stillgelegte Fabrikhalle dient als Ausstellungspodium für spektakuläre Objekte, Bilder und Skulpturen. Das Schwalmtaler Heimatmuseum – die Heimatstube, im historischen Ortskern von Waldniel – zeigt eine Ausstellung zum Thema „Mobilität und Reisen in früheren Zeiten“.

Die gesamte Gemeinde wird zum Projektraum verschiedener Ideen und Rhythmen, in dem der Besucher nicht als bloßer Konsument „unterwegs“ ist, sondern als Teilhaber einer kreativen Gemeinschaftsreise, bei der das Ankommen, die Begegnung, im Vordergrund steht. Entscheidend mitgestalten werden diese interaktive Kreativ-Tour u.a. die Künstler Peter Clouth, Gunnar Krabbe, Hans Edlinger, Ubbo Kügler, Edith Oellers, Melanie Richter, Giesela Happe.

Ein thematisch abgestimmtes Rahmenprogramm aus Musik, Theater und Literatur begleitet das „bewegte“ Kunstwochenende. Lyrik von Matthias Buth, Orgelmusik mit Oscar Gottlieb Blarr und Stefan Lenders, Schlagwerkmusik mit Prof. Bert Flas werden u.a. zu hören und zu erleben sein.

Darüber hinaus bietet die Gemeinde im Rahmen des Kunstwochenendes ausgearbeitete (Kunst-)Routen für Fahrradfahrer und Fußgänger an.

Die Veranstaltungen des Kunstwochenendes finden an über 20 Orten im gesamten Gemeindegebiet, ausgehend vom Waldnieler Marktplatz, Markt, D-41366 Schwalmtal-Waldniel, statt.

Weitere Infos dazu: www.tagederkunst.de

Aktionsgemeinschaft Tage der Kunst in Zusammenarbeit mit der Heimatstube Waldniel - Niederstraße 52 | D-41366 Schwalmtal-Waldniel