Niederrheinisches Freilichtmuseum
06.10.2013 – 01.12.2013 außer montags

Neues vom Alt

H.L. Lonsdorfer und die Thekensänger: "...wo bleibt unser Altbier", 1980er Jahre / © Niederrheinisches Freilichtmuseum

Bier ist seit jeher ein globales Getränk, dessen Produktion und Bedeutung im Laufe seiner langen Geschichte Entwicklungen und Veränderungen erfahren haben. Auch am Niederrhein besitzt es in Form des Altbiers eine lange Tradition, sowohl in städtischen als auch in ländlichen Gebieten.

Im Rahmen der Ausstellung liegt ein Schwerpunkt auf der Geschichte des Bierbrauens im ländlichen Raum. Im Zentrum steht neben der Bedeutung des Bieres im Alltag der Menschen auch der Prozess des Brauens. Die Bedeutung des Bieres im Kontext der Nahrungsforschung soll genauso betrachtet werden wie die im Zusammenhang mit der Braukunst stehenden Bräuche in der Landbevölkerung. Sowohl der Flurumgang, der für einen guten Ernteertrag der Gerste sorgen sollte, als auch das traditionelle Erntebier sowie die Abfüllung und Lagerung des Bieres sollen den Besuchern im Rahmen der Ausstellung nähergebracht werden.

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Am Freilichtmuseum 1
47929 Grefrath

+49 (0)2158-9173-0
freilichtmuseum@kreis-viersen.de

Öffnungszeiten:
Oktober, täglich außer montags 10 – 18h November und Dezember, täglich außer montags 10 - 16 h

Weitere Informationen zu diesem Ort Diesen Ort auf der Karte anzeigen